Neues | Archive | Kontakt | Links | Home
 

Tagebuch Dezember 2000

6. Dezember 2000 Nachdem wir uns in Roquetas arrangiert haben machen wir Pläne wie wir den Winter sinnvoll gestalten sollen. Das Budget ist ein grosses Problem. Unser Erspartes geht langsam zur Neige und ich muss unbedingt Arbeit im Winter finden, um die nächste Winter Saison zu finanzieren. Im letzten Winter standen wir vor der gleichen Situation und es hat sich auch zu unseren Gunsten gekehrt, deshalb bin ich zuversichtlich, dass wir auch diesen Winter und den Finanzengpass meistern werden.

Mit Nina diskutiere ich auch die Möglichkeit, dass Nina für einige Monate in der Schweiz arbeiten könnte. Die Frage wie wir die Kinder aufteilen bzw. wo sie dann sein werden können wir bisher nicht aushandeln.

Die Liste der Reparaturen und Änderungen an Amberella ist unübersehbar. Das wichtigste gilt der Sicherheit, und dem Dieselmotor. Alle Probleme im Sommer resultierten aus dem Kraftstoffsystem des Diesels. Ich will neue Tanks und Leitungen installieren. Ausserdem kommen unzählige Kleinjobs hinzu und Nina hat natürlich auch Forderungen nach Fertigstellung bereits begonnener Projekte. Das alles wird Geld kosten, dass wir momentan nicht haben.

Ein Hoffnungsschimmer in Sachen Finanzen ist unser Plan während der Feiertage Nach Hause zu fliegen. Wir hatten ein unschlagbar günstiges Flugangebot und Nina hat die Möglichkeit während der Feiertage in Zürich zu arbeiten. Somit ist zumindest mal der Flug finanziert und vielleicht ergeben sich andere Möglichkeiten aus einem Besuch in Deutschland und der Schweiz. Kleine Internetprojekte, die ich bisher fertigstellte tragen auch dazu bei unser geringes Budget etwas aufzufrischen.

10. Dezember 2000 Ich habe das Dingi und den Aussenbordmotor verkauft und bin auf der Suche nach einem Feststoffdinghi. Den Aussenborder wollte ich eigentlich nicht unbedingt verkaufen. Es ergab sich aber, dass ich für das komplette Paket Dingi und Motor einen besseren Preis erlangen konnte als ich erträumt hätte. Nun ergab es sich jedoch, dass der Motor Probleme mit dem Vergaser hatte und jetzt renne ich seit 1 Woche durch die Werkstätten um das Teil für den neuen Besitzer zu reparieren, während ich selbst dieses Projekt immer verschoben hatte. Tja so ist das nun einmal...

Die Feiertage, Weihnachten nahen. Wir bereiten uns auf 4 Wochen Deutschland- und Schweizaufenthalt vor. Die gute Nachricht mein Laptop ist wieder repariert und ich kann die Webseite endlich fertig schreiben.

Während der Feiertage ruht die Webseite und ich melde mich im Januar 2001 wieder.

 

Mehr Tagebuchberichte im November2000, schlag nach im Archiv oder zurück nach oben