Neues | Archive | Kontakt | Links | Home
 

Tagebuch Februar 2001

27. Februar 2001Das Dinghi-projekt kam anfangs gut voran und gerät nun wieder in eine "Kunstpause". Ich brauche mehr Glasmatten und Ployester als ich kalkuliert hatte. Trotzdem lässt die Form schon erkennen, wie das kleine Boot mal aussehen. Materialpreis ist auf 200DM kalkuliert.

Nach 3 Tagen klebriger Arbeit mit dem Polyesterharz wünsche ich mir trotzdem ich hätte das Geld für ein fertiges Dinghi.

 

 

25. Februar 2001Hasta Manjana! Zu viele offene Projekte bestimmen den derzeitigen Bauabschnitt. In Spanien gehen die Dinge genauso langsam voran wie in der Türkei. "manjana" (Morgen) ist das Schlagwort.

So habe ich die Achterstagpüttingeisen entfernt und lasse neue anfertigen, Wann sind die fertig? Manjana.

Während ich darauf wartete fing ich eine neue Aufgabe an und demontierte die Wasserpumpe vom Diesel. Wann wird das Abdrehen der Wasserpumpenwelle fertig sein? Manjana.

Das war eine Prozedur. Eigentlich wollte ich ja nur den Motor zur Welle ausrichten, aber das Problem lag wie folgt.

Um an eine der vier Schrauben der Motorblockflansche heranzukommen damit man den Motor ausrichten kann, muss ich die Wasserpumpe abbauen. Um die Wasserpumpe abzubauen, muss ich den Flansch abschrauben. Somit schloss sich der Problemkreis und ich grübelte an der Lösung. Zuerst demontierte ich die Wasserpumpe, Schläuche etc so weit ich konnte und schaffte es tatsächlich den Flansch motorseitig zu lösen. Dann löste ich den Motor an den anderen 3 Schrauben, hob ihn mit einem hydraulischen Wagenheber an und konnte so die Verschraubung des Flansches rumpfseitig lösen. Natürlich erst nachdem ich die Schraube 3 Tage lang mit WD40 und Gasbrenner behandelt habe, denn so schnell löst sich keine angerostete Schraube. Die Wasserpumpe zusammen mit Flansch konnte ich dann auch ablösen. Der Designer dieses Motors hat hier scheinbar sehr lange geschlafen. Naja, ich muss dazusagen, dass diese Prozedur nur nötig ist, wenn man die Simmerringe der Impellerwellen wechseln muss, denn die Impeller lassen sich einfacher wechseln. Doch so viel Glueck ist mir nicht beschieden. Die Wasserpumpe leckt und ich fand das Problem auch sehr schnell, doch leider kann ich die Simmeringe,(scheinbar nicht metrisch) in Spanien nicht bekommen. Aus meiner Erfahrung mit der letzten teuren Lieferung von imperialen Simmerringen habe ich beschlossen die Pumpe auf Metrische Simmerringe umzubauen, dh Welle abdrehen und im Pumpengehause den Durchmesser anpassen, fertig. Aber es wird wohl erst manjana, fertig sein.

Naja und dann habe ich aus lauter Langeweile angefangen darüber nachzudenken ein GFK Dinghi zu bauen. Den Arbeitsaufwand bereue ich jetzt schon, doch irgend etwas treibt mich immer zu neuen Taten:). Ich nahme das alte Dinghi von Michel "Nomad" als Form, wachste es kräftig ein und laminierte Glasmatten darauf. Nun ist die Grundform fertig. Mehr zu diesem Thema, demnächst hier in unserem Logbuch.

15. Februar 2001 Seit Tagen rattert bei uns die Nähmaschine, ausgeborgt von "Moby Dyck". Nina näht neue Polsterüberzüge. Schon von Beginn an waren ihr unsere hellen Salonüberzüge ein Dorn im Auge und nun hat sie endlich den Stoff ihrer Wahl gefunden. Sie hat sich auch gleich den schwierigsten Teil vorgenommen und näht die Polster mit Kordel. Nachdem der erste Versuch nicht klappte und Nina schon fast dem Verzweifeln nahe war, hat sie auf Anraten von Uschi (SY "Wego") eine andere Methode angewerndet und siehe da es klappte. Nun strahlt sie täglich wenn wieder ein neues Stück fertig wird und perfekt sitzt.

12. Februar 2001 Endlich mal wieder ein Eintrag von Nina im Tagebuch. Unser Beitrag vom Januar, zum Thema Sinn und Unsinn des Seglertraums, hat einige Wellen geschlagen und wir haben zahlreiche sponatne Zuschriften erhalten. Hier an dieser Stelle ein Dankeschoen an alle Zuschriften. Oft konnten wir nur knapp zurückantworten.

Selina offeriert ihren Kuchen.

Kinder an Bord

Schoppen vor dem Schlafengehen.

Naja und nun hat Nina sich auch mal wieder an den Laptop gesezt und zum Thema Kinder an Bord geschrieben.

mehr Tagebuchberichte im Januar2001, schlag nach im Archiv oder zurück nach oben